regentropfen

als kind
pflückte ich sie
fing sie auf
ließ sie genüsslich
auf der zunge zergehn

süß waren sie

nur die schuhe
durften sie nicht nass machen
schon als kind
habe ich nasse füße
gehasst

kleiner meisengruß

husch husch
ins vogelhaus

kleinvieh
macht auch
mist

pickiertes klopfen
auf holz

und ab die post

allein

endlich allein
singe ich
mit gebrochener stimme
spreche
zu mir selbst
lausche
in mich hinein
empfange
eine vermisstenanzeige

wo war ich
die ganze zeit?



ich nehme mir

 .

ich nehme mir
die freiheit der luft
zum atmen

.