Die Sache mit den Häkchen

. . .  oder: Hilfe das Korsett sitzt schief

Das mit den Häkchen ist so eine Sache.

Erinnern wir uns nur an Omas Korsett!
Es hatte ganz viele dieser gemeinen, winzigen Dinger, und sie mussten alle richtig eingehakt werden, damit die Oma eine gute Figur machte. Und wehe, frau hakte falsch zu! Dann saß die Chose schief, und alles ging von vorne los. Ein einziges Gefriemel. Schlimm auch für die Männer, die der Oma gerne mal unters Mieder wollten und mit ihren dicken Wurstfingern nur schwer zu Potte kamen.

Die Häkchen an Omas Korsett starben schließlich aus und machten handlicheren Verschlüssen Platz.
Aber – ohne Häkchen fühlt sich Mensch nicht wohl! Also wurden neue erfunden, die durfte man mit dem Stift in kleine quadratische Kästchen malen.
Tatort: Schule. Stichwort: Multiple-Choice.
Übersetzt: Qual der Wahl zwischen mehreren Antworten, von denen keine jemals wirklich zutraf.

Man sehnte sich geradezu nach Omas Korsett zurück.

Doch die Zeit läuft weiter, nur kein Stillstand. Das gilt auch für die Häkchen. Das Häkchen-Update kam.  Die virtuellen Häkchen traten auf den Blog. Endlich wieder Häkchen setzen. Geschmeidig einhaken beim neuesten Post des Blogger-Kollegen:
:-)   hast du fein gemacht
      [aber: das zweite Wort in der dritten Zeile???]
:-(   finde ich doof
      [aber: das vorletzte Wort ist wirklich super!]
;-)   kann ich besser [das trifft!]

Und schon wieder dieser altbekannte innere Krampf  vorm Einhaken!

Vielleicht doch lieber zurück zu Omas Korsett?

Hier könnte Schluss sein. Doch die Zeit schreitet fort.

Der Blogger-Kollege geht mit der Zeit. Er gründet eine virtuelle Würstelbude. Da kann man per Klick Senf dazu geben oder den Stand der Verdauung kundtun. Das ist nicht zu verachten, weil insgesamt sinnlicher. Da ich allerdings  mehr auf Döner stehe, entschließe ich mich zu folgendem Update:

;-))  mit scharf … [ oder ]
:-((  liegt schwer im Magen

Kommentare:

Deepseadiver hat gesagt…

:)

Schön!
Von Pontius zu Pilatus - so mag ich das.

Und wer hat die Leidenschaft geweckt?
Na?
Wer war's?

herbst.zeitlosen hat gesagt…

du natürlich :) zufrieden? Ein Dank an den Blogger mit den Kästchen, in die man so schön einhacken kann!

Deepseadiver hat gesagt…

Ach, ist das herrlich ;)

Jim Martin hat gesagt…

Sollen meine Kästchen wieder verschwinden? Ich dachte nur, eine "geschlossene Übungsform" wäre in Zeiten der Schnelligkeit meinen Lesern lieber als eine offenere Form - da ich eh relativ wenige Kommentare bekomme.
Aber es hat sich alles gelohnt, da dieser Blogeintrag super ist!

herbst.zeitlosen hat gesagt…

Jim, lass deine Kästchen ruhig! Ein bisschen Unschlüssigkeit beim Einhaken macht das Leben spannend. ;) Und es erinnert immer so schön an die Schule ... LG