morgens um 7

Er geht als Kerl.
Nimmt nur sein Buch
vom Gepäckträger des Fahrrads
und verschwindet die Treppe hinunter
zur S-Bahn.

"Als Kerl gehen" heißt bei mir: ohne Tasche unterwegs sein