abends (manche tage sind so)

wir haben uns / erduldet
aus Gewohnheit / uns ertragen
der Tag und ich / wir waren wie
ein müdes altes Paar

ein Tuch der Stille / hielt
uns zusammen / zerriss in
tausend Fetzen / als wir uns
fragten / warum

uns Rot so fremd / uns
Grün verblasst und alleWolken
grau / sich fallen ließen
in diese Straßen / warum

die Stunden / plötzlich gähnten
ein ganzes Meer von Zeit / uns
plagte  / warum wir
uns das fragten

1 Kommentar:

veredit - isabella kramer hat gesagt…

Berührend und umwerfend gut!!

sei lieb gegrüßt von
isabella