schattenschoß

gern wär' ich dein traum
würd' leise dich
halten
still dich
wiegen
in meinem schattenschoß
dir helle hoffnung
schenken

Kommentare:

Hermann Josef Schmitz hat gesagt…

Was für ein schönes leises und optimistisches Gedicht ... wie fein es sich anspürt, was Du schreibst.
Liebe Grüße
Hermann Josef

veredit - isabella kramer hat gesagt…

mei, welch wortkraft dich beseelt zur zeit - wundervoll !!