Das Lächeln des Drachen

Worte verlöschen
vor den Lichterketten der großen Stadt

Worte versanden
im ausgetrockneten Flussbett

Worte irren
zwischen den tausend Pappeln

Worte stranden
an der tausendjährigen Mauer

Das rote Lächeln des Drachen
verliert sich
zwischen himmelhohen Häusern

Kommentare:

walter hat gesagt…

brauch nicht mal augen zu schließen um es zu sehen
:-)

handibussi
:-)

Bernd Balder hat gesagt…

Deine letzten Beiträge lese ich hier mit besonderem Interesse als Ostasien-Fan.
Ja, diese Mischung aus Moderne und Tradition ist es, was den ganz besonderen Reiz von China ausmacht.

Danke dir für die Texte und Bilder.

LG
Bernd

veredit - isabella kramer hat gesagt…

Super schön !!!

Lieber Gruß
Isabella