schmerz

und wieder
seine wühlenden finger
in deinem fleisch
du hattest ihn vergessen
wolltest dir seinen namen
nicht merken warum auch
kommt er doch ohne aus
überall auf der welt
den griff seiner unbarmherzig
harten hand
lernt jeder kennen
irgendwann

sei gewiss
dir geht es noch gold
vergiss die linke
kneif mit der rechten sanft
die spitze deiner nase
sie ist eiskalt aber
du atmest schon den sommer
er wird -
wie jedes jahr

Kommentare:

haiku-art hat gesagt…

Oberstes Prinzip: sich nicht unterkriegen lassen, nicht von den Menschen und nicht von den Ereignissen . . . (Marie Curie)


;-)

Einen schönen Maiabend,
Ramona

herbst.zeitlosen hat gesagt…

die "Curie" hab ich von dir geklaut, ich brauchte sie ... in not und bei unfällen muss man manchmal mundrauben :o(

danke und grüße

veredit hat gesagt…

umwerfend gut!! und die "Curie" ist genial passend dazu!

haiku-art hat gesagt…

bei unfällen muss man manchmal mundrauben :o(

... kein Problem, ich denk der Curie wäre es auch recht.


Herzlich, Ramona

schreibtalk hat gesagt…

Chapeau!

Herzliche Grüße
ELsa