Zufall

heute morgen in der Bahn
setzte sich eine zierliche Frau
mit einer großen geraden
wie aus Marmor fein gemeiselten Nase
neben einen Mann
der Zeitung las und
eine ebenso große gerade
fein gemeiselte Nase
mitten im Gesicht trug

ich wartete darauf
dass sie sich mit Namen begrüßten
wie Geschwister oder gute Freunde
dass sie sich umarmten
oder die Nasen aneinander rieben
wie Geliebte, die sich treffen

ich fand es eine einmalige
Gelegenheit sich kennenzulernen
falls man sich noch nicht kannte

aber nichts geschah

die Frau stieg grußlos
an der nächsten Station aus
der Mann verließ den Zug
an der übernächsten
als sei nichts gewesen

Kommentare:

sylvia hat gesagt…

och schade - das wär doch eine schöne chance gewesen;-)))

herbst.zeitlosen hat gesagt…

danke für deinen besuch, sylvia .. .
ja, wär vielleicht eine chance gewesen, wer weiß das schon!