Angstvertreib

oder
mögliche Wege eine Angst loszuwerden
.
sie in einem Schirmständer einfach vergessen
ein ehrlicher Finder wird sie dir nachtragen
.
ihr keine Nahrung mehr geben
sie wird dich auffressen
.
sie aus dem fahrenden Zug stoßen
sie wird aus der schönen Ferne grüßen lassen
.
sie so stark ans Herz drücken, dass sie erstickt
ihr Röcheln wird dich bis in die Träume verfolgen
.
auf sie pfeifen
sie wird dir nachschleichen wie ein ergebener Hund
.
sie mit Wein betäuben zur Nacht
morgens wird sie mit Kaffee vor deinem Bett stehen
.
sie hübsch verpackt deinem besten Feind schenken
beim nächsten Fest wird sie auf deinem Gabentisch liegen
.
dich mit ihr anfreunden
sie ist schon deine treueste Freundin - du weißt es nur noch nicht
gib ihr endlich einen Namen

Kommentare:

walter hat gesagt…

supiii...
fürcht ich bräuchte 100 namen

a liabs servas aus wien
:-)

herbst.zeitlosen hat gesagt…

nenn sie doch einfach "Walter" - das reicht schon!
Servas

Hermann Josef hat gesagt…

Liebe Monika,
ich habe gelernt, sie anzunehmen. Sie so zu lassen, wie sie ist und ihr nicht mehr Gewicht zu geben, nicht mehr Aufmerksamkeit, als sie verdient, aber auch nicht weniger und sie nicht zu verdrängen. Manchmal ist sie ein guter Hinweiser, ändert sie den Blick, schärft sie das eigene Sein ... manchmal nervt sie, sorgt für schlechte Nächte und drängelt.
Ich wünsche Dir schöne und erfüllte Ostertage und grüsse von Herzen.

Hermann Josef

PS.: Ja, Blog ist wieder okay. Ich hatte den Laptop in der Werkstatt, sie haben ihn bereinigt.

veredit hat gesagt…

eure beiden kommentare scheinen wie eine sehr gelungene fortsetzung dieses wahrlich genialen gedichtes ..


ich umarme dich lieb und sehr verbunden - schöne ostertage

isabella

schreibtalk hat gesagt…

Groß!!!!

herbst.zeitlosen hat gesagt…

ein Dankeschön an euch alle und frohe Ostertage!