Dame König

ich setz dir eine Krone auf
du bist mein König
wenn du sie nicht mehr willst, dann
tret sie in den Staub
kein andrer wird sie tragen
sie war für dich
allein

Kommentare:

Deepseadiver hat gesagt…

So schön...
So früh...
So rot...gestreift.

Guten Morgen!

herbst.zeitlosen hat gesagt…

early to bed and early to rise
makes woman healthy, wealthy and wise
;)

Deepseadiver hat gesagt…

Huh, Madame sprechen auswärts?

Da hätt ich auch was im Angebot:

"If you're going to do something tonight that you'll be sorry for tomorrow morning, sleep late."

Henry Youngman

:p

Früher mal hat gesagt…

Ein König ohne Krone ist ein sympathischer König. Aber was hilft die Krone im Staub, wenn er noch auf dem Thron sitzt.

herbst.zeitlosen hat gesagt…

Früher mal, das ist ein gute Frage!
Die salo-Monische Antwort lautet:
Lyr-Ich hat ihn ja nur mit der Krone geschmückt, auf den Thron muss er selbst gekrabbelt sein. Wenn er den Kopfschmuck wegwirft, wird er ein bisschen lächerlich aussehen auf seinem Thron und ganz von selbst herabsteigen und gehen ... Sympathisch ist und war er in jedem Fall, sonst wäre er ja nicht gekrönt worden *g*

Deepseadiver hat gesagt…

Ein wahrer König ist der, der die Größe besitzt, die angeschmuddelte Krone selbst wieder aus dem Staub zu ziehen.
Wenn er sie schön poliert und gerade biegt, steht sie ihm besser als je vorher.

Da stört dann auch ein kleines Beulchen hier und da nicht. Gold ist ja so empfindlich...

Wenn ich das hier mal einwerfen darf ;)

herbst.zeitlosen hat gesagt…

ich hätte nicht gedacht, dass dieser kleine Text so anregend wirkt. Er wusste es wohl, denn er versteckte sich ein ganzes Jahr in meiner Schublade und hat sich erst jetzt heraus getraut. Ich vermute, er hat die Konfrontation mit der Welt gefürchtet. Habt Mitleid, ihr Herren! Seid einfach stolz auf eure einzigartige Krone!

Deepseadiver hat gesagt…

Ein schönes Schlusswort...

Hört, hört - quasi :)

veredit hat gesagt…

mich berüht dein text sehr, eben weil er verletzbarkeit und liebe auf beiden seiten zeigt ...