Kapriolen

der Frühling schlüpft
aus seinen Schuhn
und wagt einen Handstand
im Gras da gibt es ein stilles
Örtchen im Hinterhof

[nein, nicht was ihr denkt]

er macht seinen Handstand fast
gekonnt und kippt mitten
in die einsame Tulpe die da
einfach so rumsteht
der Tollpatsch

[kann er nicht woanders
muss er die Einzige?]

Kommentare:

Deepseadiver hat gesagt…

Der Tollpatsch, der...

:) M.

walter hat gesagt…

grad im april, da schlägt er seine kapriolen -
der tollpatsch, der.

küss de haund
walta
:-)

Irmi hat gesagt…

Nein er konnte nicht woanders! Er wollte sich der Tulpe zeigen, der einzigen, die da rumstand.
Liebe Grüße
Irmi

Der Emil hat gesagt…

Ha - um solche Geschichte zu erzählen, bräuchte ich mindestens eine Kurzgeschichte (300 Wörter) - bin neidisch :-)

Anonym hat gesagt…

Oh süß. Breit grins. Das gefällt mir. Wo ich doch auch so gern Sätze anfange und dann mittendrin.

:)

Viele liebe Grüße vom Erst- aber bestimmt nicht Letztbesuch von

Karin

herbst.zeitlosen hat gesagt…

der Frühling grüßt Karin, alle anderen kennt er schon :o)

veredit hat gesagt…

grandios ist er halt und hat sinn für humoristische einlagen! ich liebe diese sicht auf die welt ...♥