Sonne im Winter

Du glaubst es nicht, aber es ist möglich. Im Winter mitten in der Sonne sitzen ist möglich. Es ist durchaus möglich, selbst bei schlechtem Wetter, im Winter, dass plötzlich die Wolken aufreißen und die Sonne dir mitten ins Gesicht scheint. Es ist so umwerfend, dass du dich setzen musst, mitten hinein in diese strahlende Sonne. Eigentlich wolltest du etwas ganz anderes machen. Etwas Sinnvolles. Die Sonne ausnutzen für ein Wischen, Putzen, Säubern zum Beispiel, das wolltest du gerade tun. Dass später keiner sagen kann: Mensch, du sitzt den ganzen Tag zu Hause und tust nichts. Du tust einfach nichts, obwohl du Zeit satt hättest, an diesem Tag, an dem du mitten im Winter zu Hause sitzt. Aber - das ist es ja gerade. Weil du Zeit satt hast, weil sie dir ist wie ein ewiges Meer, weil sie dahin plätschert wie ein heiliger Fluss, gerade deswegen sitzt du jetzt hier an diesem Meer, an diesem Fluss in der Sonne und tust nichts. Soll sie doch zu deinen Füßen plätschern, die Zeit. Mag sie doch dein Gesicht netzen, die Sonne mitten im Winter.  Soll doch einfach alles so sein wie es eben ist, nicht anders, sondern genau so wie es eben ist. 

Sonne im Winter.

Kommentare:

Blumenfreund hat gesagt…

wenn es für Dich ok. ist die Sonne zu tanken, ist es ok. Anderen gegenüber musst Du Dich nicht rechtfertigen. Überhaupt im dunklen Winter ist die Sonne wichtig. Geniese sie, putzen kannst noch später.

Schönen Abend
Christine

Herr Oter hat gesagt…

Genau so soll es sein!

Die Zeit, ein wertvolles Gut - weil sie rar ist und nicht vermehrt werden kann - sie darf man in vollen Zügen geniessen und wenn noch die Sonne mithilft, ist das doch pure Lebensfreude.

Ein toller Text, der mein Herz berührt und dem mein Verstand nur zu gerne zustimmt.

veredit hat gesagt…

wundervoll, sehr nachahmenswerte idee - ich hoffe, es gibt bald wieder sonnenschein ...

es ist eine wahre und schon etwas verlorengegangene kunst die zeit eben zeit sein zu lassen.

ganz warmhändige hoffnungsvolle grüße
isabella

herbst.zeitlosen hat gesagt…

danke für die warmhändigen grüße, isabella.